Paul Natorp. Platos Ideenlehre (1903)

natorpAls Paul Natorp 1903 die erste Ausgabe von “Platos Ideenlehre” vorlegte, begründete er eine neue Epoche der Platoforschung: die Epoche der – im kantischen Sinne – “idealistischen” Auslegung der Platonischen Dialoge, die deren Mitte und Ziel erstmals im Begriff der “Idee”, in der “Entdeckung des Logischen” ausmachte. Natorps Gleichsetzung der Philosophie Platos mit der Entfaltung der Ideenlehre blieb seither für die Auseinandersetzung mit den Dialogen Platos bestimmend; sein großes Platobuch gilt noch heute als die herausragende und maßgebende Einführung in dessen Werk und den philosophischen Idealismus.

Platos Ideenlehre
Advertisements

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...